How i cached dynamic ressources

03.03.2017
code, cache, performance
Wer sich den Code der Seite mal anschaut sieht, dass die Bilder zwar bei mir liegen, ursprünglich aber von Flickr und Instagram kommen. Die Antworten mit den vorhandenen Bildurls werden gecached. Die Bilder werden danach optimiert und zwischengespeichert. Dafür benutzte ich einen image-compressor, welcher die URL des zu ladenden Bildes als Query-Parameter entgegen nahm, schaute ob dieses bereits im cache vorliegt oder es direkt vom Provider läd, optimiert und local ablegt. Der Query-Parameter zerstörte leider jegliche caching Mechanismen des Browsers. Was tun? Abhilfe sollte eine .ht… weiterlesen

To spin-down or not to spin-down?!

20.02.2017
hardware, hdd
Ich habe mir vor ein paar Wochen zwei WD Red mit 3TB gekauft die in meinem 2-Bay NAS im RAID-1 laufen. Hauptsächlich zur Dateiablage. Zusätzlich bietet QNAP einen TimeMachine Service an. Der läuft gleich mit. Als erstes habe ich den Spin-Down Timer (also die Zeit wann die Festplatten in den Standby-Modus gefahren werden) auf 15 Minuten gestellt. Über den Tag hinweg werden c.a. 8-10 TimeMachine-Backups erstellt. Das heißt konkret, dass die Festplatten 1x pro Stunde geweckt werden, sich max 5min drehen um zu arbeiten, dann noch 10min weiter drehen um schließlich für ~45min zu schlafen. Die Frage,… weiterlesen

Will Google ever run out of email addresses?

22.04.2016
Natürlich nicht! Google bietet kostenlose GMail Accounts bereits seit 2007 an. Mittlerweile gibt es ~1 Milliarde Email Adressen (Stand Feb. 2016) Der Google Account dient nicht nur als Email Konto, sondern ermöglicht es dem Nutzer alle Google-Dienste zu nutzen. Ich habe mir die Frage gestellt, als ich mir selber ein neues Konto zulegen wollte, da meine aktuelle Email mein Geburtsjahr enthält. Das finde ich persönlich nicht so prickelnd, wenn ich jemandem schreibe der mein Alter jetzt nicht unbedingt wissen muss. Egal wie sehr ich versucht habe Teilstücke meines Namens unterzubringen, der Nutz… weiterlesen

Passwords? 🤔

02.04.2016
Es ist doch so: Mittlerweile weiß selbst der ganze Rentnercomputerkurs, dass Passwörter aus einem größeren Pool an Zeichen als nur a-zA-Z bestehen- und sich diese auch noch von Anbieter zu Anbieter unterscheiden sollten. Daher gestaltet es sich immer schwieriger Passwörter zu merken. Passwortmanager können hier mit zufällig generierten Passwörtern Abhilfe leisten. Dies ist jedoch nicht die Thematik die mich interessiert hat. Vielmehr geht es mir um die Muster die sich Menschen ausdenken um ihre Passwörter zu behalten bzw. wie sich ein Passwort zusammensetzt. Ist es ein Name, ein Urlaubsziel, ein zu e… weiterlesen

Adblocker sind asozial!

06.10.2015
Eigentlich ist mir diese Thematik erst so richtig mit den Contentblockern unter iOS9 klar geworden. Adblocker sind auf den ersten Blick super cool, keine Frage, aber vielleicht sollten wir zwischen zwei Arten von Werbung unterscheiden. Es gibt einerseits die Produktwerbung von seriösen Anbietern und auf der anderen Seite nervige Popups, onclick-Ads und andere fancy javascript-alert welche die User-Experience auf ein Minimum reduzieren. Schade. Adblock User sollten sich zumindest im Klaren darüber sein, dass sie mehr oder weniger aktiv dazu beitragen eine wichtige Finanzierungsmöglichkeit au… weiterlesen